ASV Auetal-Pohle e.V. von 1963
 

Gewässerordnung des ASV
Auetal-Pohle e.V. für Gastangler


ASV Auetal-Pohle e. V. - Gewässerordnung für Gastkarten (GOGAST)

Gewässerordnung für Gastangler am Pohler Wiesen-Weiher


1. Geangelt werden darf von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr des Tages, für den der Erlaubnisschein ausgestellt worden ist.


2. Bei Vereinsveranstaltungen ist das Gewässer für Gastangler gesperrt.

Siehe Aushänge am Teich.


3. Gastkarten werden nur an Angler mit bestandener Sportfischerprüfung ausgegeben.


4. Grillen und offenes Feuer ist verboten.


5. An unserem Gewässer darf nur ½ Liter Naturmaden angefüttert werden.


6. Fangbeschränkung:

Pro Tageskarte:1 Karpfen1 Schleie 1 Hecht/Zander


Mindestmaße:KarpfenSchleie Hecht/Zander  

36 cm25cm50cm / 50cm

Aal 45cm


Schonzeit für Hecht und Zander: 1. Februar bis 30. April


Alle anderen Fischarten dürfen unter Einhaltung der gesetzlichen Mindestmaße bis zu einer Stückzahl von 10 Fischen mitgenommen werden.


7. Vor dem Verlassen des Gewässers ist die Fangmeldung auszufüllen (siehe Fangmeldung – bitte ebenfalls runter laden) und in die an der Angelhütte befindlichen Briefkästen einzuwerfen.

Auch Fehlmeldungen sind abzugeben.

Bei Verstoß gegen die Gewässerordnung wird an die betreffende Person kein neuer Gastschein ausgegeben.


      Der Vorstand              Pohle, im Januar 2012

Zum Download der Dateien Icons unten anklicken und speichern und ausdrucken!